Reisepreis und Infos

Auf der „Kupferstraße“ durch die Alpen

Tourtermin
15 Tage vom 09.07. – 23.07.2023

Treffpunkt
09. Juli 2023, Wohnmobilpark Erding, Thermenallee
GPS N 48°17’31“, E 11°53’11“
GPS N 48.291928, E 11.886359

Reiseinfos
Startpunkt:
Erding
Endpunkt: Riva del Garda
Gefahrene Kilometer: circa 1.000
7 Besichtigungstage ohne Fahrleistung (Ausflüge mit dem Tourbus ca. 650 Kilometer)
Reisedauer: 15 Tage

Allgemeine Reisehinweise
Die Teilnahme ist für Wohnwagen-Gespanne bedingt möglich (nach Absprache).
Für Wohnmobile werden fahrtechnisch durchschnittliche Anforderungen gestellt.
Für die Einreise genügt ein gültiger Personalausweis. Wir empfehlen die Mitnahme einer aktuellen Grünen Versicherungskarte sowie ein Auslandsschutzbrief.

Anmerkungen 
Für Aufenthalte im Hochgebirge sollte man immer dabei haben: Festes Schuhwerk, Wanderstöcke, Regen- und Sonnenschutz!

Die Mitnahme eines Hundes ist auf Anfrage möglich (ausgenommen bei Besichtigungen und Restaurantbesuchen). Bitte informieren Sie sich vor Reisebeginn beim Veterinäramt über erforderliche Impfungen.

Mindestteilnehmerzahl
Bis 4 Wochen vor Reisebeginn zu erreichende Teilnehmerzahl:
6 Personen (max. 12)

Reiseleitung
Dipl. Geograph Jürgen Apel

Leistungen
Reiseorganisation, deutschsprachige Reisebegleitung, örtliche Führungen laut Programm.

Campingplatzgebühren
2 x Camp Mondsee Land mit Restaurant und Freibad (überdacht).
3 x Naturcamping Huben mit Restaurant.
5 x Campingplatz Adler in Naturns, mit beheiztem Hallenbad (12 m Becken), Whirlpool und Sauna.
2 x Camping Brione in Riva del Garda mit kleinem Supermarkt, Bistro, Freibad (20 m Becken).
2 x Übernachtung Stellplatz:
Therme Erding mit V/E und am Arthurhaus ohne V/E, dafür in idyllischer Lage auf 1.500 m Höhe.

7 Ausflugsfahrten (ca. 650 Kilometer)
Zum Mond- und Attersee, Stuibenfall im Ötztal, nach Vent, ins Schnalstal und Eisacktal, nach Bozen und in die Monti Lessini.

Eintrittsgebühren
– Pfahlbaumuseum Mondsee
– Schiffsexpedition Attersee
– Bergbaumuseum Mühlbach
– MessnerMountainMuseum Schloss Juval mit Führung
– Archeoparc Schnals mit Führung
– Archeoparc Villanders mit Führung
– Archäologiemuseum Bozen mit Führung

– Museo delle palafitte di Fiavè mit Führung
– Grotta di Fumane mit Führung

Transfer: Shuttle-Service Schloss Juval

2 x gemeinsames Abendessen

Infomaterial und Tourunterlagen

   

Preis pro Person
1.895 bei Doppelbelegung
2.395 EUR bei Einzelbelegung

Jede weitere Person: auf Anfrage

Wichtiger Hinweis
Reiseveranstalter: geokulturzeit UG (haftungsbeschränkt)

Änderungen vorbehalten.

Alpentour Kupferstraße >>
Die Tour in Bildern >>

Näheres zu den Campingplätzen:
Wir wohnen auf sehr komfortablen Campingplätzen mit guter Sanitäreinrichtung, WLAN und Möglichkeiten zum Wäschewaschen.

Der Campingplatz Camp MondSeeLand liegt schön ruhig und abgelegen und mit herrlichem Ausblick auf den Schafberg und die Drachenwand. Es gibt hier ein Restaurant und ein kleines Schwimmbad (Freibad, überdacht & beheizt), einen wunderschönen Aufenthaltsraum und einen Raum mit Waschmaschine und Trockner.

Der Naturcampingplatz in Huben im schönen Ötztal liegt ruhig und abgelegen. Naturcamping bedeutet nicht, dass man hier auf Komfort verzichten müsste. Die Stellplätze sind befestigt (Gras) und es gibt sehr gute Sanitäreinrichtungen.
Ein Restaurant auf dem Platz, das Café “Beim Ernst“ lädt zum geselligen Beisammensein ein. Bei einem kühlen Hellen und uriger Tiroler Jause mit Speck, Käse und Brot aus dem eigenen Backofen, ist’s besonders gemütlich. Das Mehl für das Brot wird auf traditionelle Art in der eigenen Mühle hergestellt. Es werden auch Grillabende angeboten.
Wirklich idyllisch ist der Wildbach, der durch den Campingplatz fließt. Gesäumt wird er von herrlich alten Bäumen.

Der Campingplatz Adler liegt inmitten von Naturns. Fußläufig sind es nur wenige hundert Meter bis zu einem Sparladen, wo man alles bekommt, und einer Pizzeria. Der Campingplatz ist klein und bietet hohen Komfort. Er verfügt über sehr gute Sanitäranlagen und ein Hallenbad (12 m Becken) mit Whirlpool und Sauna, Waschmaschine und Trockner.

Campingplatz Brion in Riva del Garda. Der Campingplatz liegt am Fuße eines alten Olivenhains. Er verfügt über schattenspendende Bäume, gute Sanitäranlagen und ein Freibad (12 m Becken, täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet). Einen Einkaufsladen und ein Bistro mit Freisitz gibt es hier auch. Bis zum Gardasee und ins Zentrum von Riva del Garda sind es zu Fuß nur gut 10 Minuten.

Feier Stellplatz (ohne Anschluss)
Einmal übernachten wir auf einem freien Stellplatz am Mitterberg im Pongau, unterhalb des Arthurhauses auf 1.500 m Höhe.
Auch mal frei zu stehen, hat seinen Reiz. Besonders dann, wenn dieser Platz noch von einer atemberaubenden Bergkulisse umgeben ist, vorausgesetzt natürlich das Wetter ist gut und die Berge zeigen sich auch und sind nicht von Wolken verhangen. Aber auch diese Stimmung hat ihren Reiz und man spürt die raue Natur des Hochgebirges sehr gut.

Alpentour Kupferstraße >>
Die Tour in Bildern >>